Man ist was man isst!

 

Natürlich BIO-Fleisch

vom BIO-HOF Koller ist eine echte Delikatesse.
Es ist besonders geschmackvoll und in dieser Bio-Spitzenqualität
verliert es bei der Zubereitung kaum an Größe.

Nicht nur der Geschmack von Bio-Fleisch ist einzigartig, auch
sonst hat es viele gute Eigenschaften.

 

 

Aus artgerechter Tierhaltung

 

Man ist was man isst. Daher zahlt es sich gerade bei den Grundnahrungsmitteln wie Fleisch aus, auf die beste Bio-Qualität zu achten.

Die Tiere auf unserem Hof  werden natürlich und artgerecht gehalten. Hier leben sie wie es ihrer Natur entspricht. Das beginnt schon bei den Jungen.
Sie wachsen bei der Mutter auf und ernähren sich von ihrer Milch.

Später fressen sie im Freien frische Gräser und saftige Kräuter. Im Winter steht bestes Heu und Getreide auf dem Speisezettel. Viel Bewegung ist in der artgerechten Tierhaltung besonders wichtig.
 

Die artgerechte  Tierhaltung bleibt immer ganz nah an der Natur:

 

 

Es gibt garantiert:

     1.      keine chemischen Futterzusätze,

     2.      keine Tiermehlfütterung,

     3.      keine antibiotischen Leistungsförderer

     4.      keinen vorbeugenden Einsatz von Medikamenten.

 

     5.      Ohne Wenn und Aber!!!

 

Garantiert gentechnikfrei:

 

Biologische Landwirtschaft heißt immer:
garantiert gentechnikfrei!
Die Tiere bekommen 100 Prozent gentechnikfreies Futter. So ist sichergestellt, dass auch das Fleisch absolut gentechnikfrei ist und das wird auch strengstens kontrolliert.

 

Der Herkunftsnachweis mit Namen, Adresse und Kontrollnummer sollte jedem Konsumenten wichtig sein.

 

 

Wir empfehlen Ihnen eine interessante Internetseite. Hier können Sie sich über die Gentechnik und Ihre Folgen informieren und aktiv mithelfen, dass dieser Wahnsinn ein Ende nimmt.

www.zivilcourage.ro